Bessere Regeneration


In den letzten Jahren habe ich zahlreiche Athlet:innen und Mannschaften aus über sechs verschiedene Sportarten und unterschiedlichsten Leistungslevel betreuen dürfen. Dabei wurde ausnahmslos deutlich, dass in allen Ligen und Organisationen, Grundlagenausdauertraining, in Form von Joggen oder Fahrradfahren, priorisiert wurde. Die Begründung dafür war immer, dass sich die Spieler:innen nach Ausdauersport im laufendem Saisonbetrieb besser und schneller erholen. In einer perfekten Welt, wo es keinen Kaffee und Kuchen in der Kabine, vor und Tankstellenpizza nach dem Spiel gibt, würde dieses Argument vielleicht zählen - aber auch nur vielleicht!!!

Mein Fokus für eine bessere Regeneration bei unseren Athlet:innen liegt auf dem Schlaf von 7-9 Stunden (ohne Unterbrechungen) und einer ausgewogenen und gesunden Ernährung (Frühstücken jeden Tag), aus echten Lebensmitteln. Wenn diese zwei Faktoren nicht passen, wird sich kein Mensch von den Belastungen einer laufenden Saison erholen.

Zudem macht falsch geplantes Ausdauertraining schwach und somit langsam. Was in jeder Sportart der Killer fürs Gewinnen sein dürfte.


Ch.-D. Kanzler


10 Ansichten0 Kommentare